In den Urlaub mit Opa und Oma – ein Gewinn für Alle

Großeltern wünschen sich engeren Kontakt zu ihren Enkelkindern und einen aktiven Urlaub. Eltern sehnen sich nach ein wenig Entlastung und Zweisamkeit. Kinder sind gespannt auf neue Erfahrungen. Warum also nicht ein Urlaub der Großeltern mit ihren Enkeln? Was Sie dabei beachten müssen, haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst.

Ab welchem Alter kann ein Kind mit Oma und Opa allein in Urlaub reisen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Im Babyalter ist ein Urlaub ohne Mutter und/oder Vater für alle Beteiligten nur zu empfehlen, wenn die Großeltern bereits enge Bezugspersonen sind und zumindest ein Großelternteil die Gewohnheiten des Kindes im Detail kennt – schließlich können die Kleinen ihre Bedürfnisse noch nicht mit Worten artikulieren. In dieser Zeit ist ein Familienurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Eltern und Kind wohl noch die bessere Alternative.

Vom zweiten Lebensjahr bis ins hohe Kindergartenalter bleibt entscheidend, wie vertrauensvoll sich die Beziehung zwischen Großeltern und Enkelkind bisher gestaltet hat. Gab es in der Vergangenheit nur gelegentliche Besuche, bei denen Großeltern, Eltern und Enkelkinder sich gegenseitig ausschließlich ihre „Sonntagsgesichter“ gezeigt haben, so empfiehlt sich ein Urlaub mit Opa und Oma auch im Vorschulalter noch nicht. Mit Eintritt in die Schule wird einem Kind die Reife zugesprochen, außerhalb der Kernfamilie Kontakte zu knüpfen, die eigenen Bedürfnisse benennen, zwischenmenschliche Konflikte aushalten und lösen zu können sowie Grenzen zu akzeptieren, die außerhalb des Elternhauses gesetzt werden.

Die Frage, ab welchem Alter es Sinn macht, mit Oma und Opa allein Ferien zu machen, stellt sich nun nicht mehr. Spätestens ab dem Grundschulalter verspricht das Abenteuer „Urlaub mit Opa und Oma“ eine spannende Zeit für Großeltern und Enkel – und eine entspannende (Aus)Zeit für die Eltern.

Spezielle Arrangements für den Urlaub allein mit den Großeltern

In unseren Ferienparks an der Mecklenburgischen Seenplatte bieten wir beispielsweise ein 5-tägiges Angebot für Großeltern und Enkel an: “ … kurz mal weg mit Omi und Opi“ lädt ein zum Aufenthalt – wahlweise im Ferienpark Mirow, dem Aparthotel Seepanorama oder im Ferienpark Müritz direkt an der Müritz.

In der ersten Variante von „… kurz mal weg mit Omi und Opi“ verbringen Sie Ihren Urlaub am Granzower See – in unserem weitläufigen Ferienpark Mirow. Im Großeltern-Enkel-Arrangement übernachten Sie in unseren charmanten Ferienhäusern, die im skandinavischen Stil gehalten sind. Sie können es sich vor dem Kamin gemütlich machen, viele Häuser besitzen zudem eine Sauna oder einen Whirlpool. Die Kleinen toben sich tagsüber beim Kanu fahren, Surfen oder auf unserem großen Abenteuerspielplatz mit Matschanlage aus. Eigentliches Highlight sind aber die Gokarts, mit denen die Kids durch den Park düsen und schnell neue Freunde finden können. Alternativ lockt ein großer Sportplatz mit Möglichkeiten zum Fußball und Volleyball spielen, ob Großeltern gegen Enkel oder im gemischten Doppel. Und danach geht es zum Reiterhof mit angeschlossenem Streichelzoo, der sich ebenfalls auf dem Parkgelände befindet.

Die zweite Variante für einen Urlaub mit den Großeltern bieten wir Ihnen in unserem luxuriösen Aparthotel Seepanorama. Ebenfalls am Granzower See gelegen, erwartet Sie unter anderem ein komfortables Appartement für 2 Erwachsene und 1 Enkelkind mit individueller Einrichtung und einer kleinen Küchenzeile, die das Zubereiten einfacher Gerichte unkompliziert erlaubt. Das Wellnesshotel an der Mecklenburgischen Seenplatte ist komplett barrierefrei und mit einem eigenen SPA ausgestattet. Im großen Hallenbad können Sie genüsslich Ihre Kreise ziehen oder gar beim Blütenschaumbad in der Romantik Spa-Suite Körper und Seele etwas Gutes tun. Abends, wenn die Enkelkinder schlafen, können Sie dann von Ihrem Logenplatz auf der Terrasse oder dem Balkon aus gemeinsam die Sonnenuntergänge genießen.

Die dritte Variante befindet sich ein paar Kilometer entfernt direkt am Ufer der Müritz. Unser Ferienpark Müritz bietet Ferienwohnungen und Appartements mit direktem Blick auf die Müritz. Das Spezial-Angebot für Oma, Opa und Enkel im Ferienpark Müritz beinhaltet ebenfalls 4 Nächte. Für die Kinder gibt es zwei abwechslungsreiche Spielplätze, eine gemeinsame Radtour können Sie mit bei uns geliehenen Fahrrädern unternehmen.

Urlaub mit Oma und Opa

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen unserer Ferienparks oder das Aparthotel entscheiden, alle „…kurz mal weg mit Omi und Opi“-Angebote beinhalten ausgesuchte Wellnessbehandlungen für die Großeltern sowie die Nutzung von Sauna, Schwimmbad und Fitnessbereich. Selbstverständlich stehen Ihnen in Ihrer Unterkunft Kinderbett und Kinderhochstuhl zur Verfügung. Für nähere Informationen zu den einzelnen Arrangements folgen Sie den oben angegebenen Verlinkungen.

Allen Varianten ist gemein, dass Ihnen die Umgebung ein vielseitiges Outdoor-Angebot von A wie Angeln über B wie Bootfahren bis R wie Radfahren bietet. Ein Arrangement wie „… kurz mal weg mit Omi und Opi“ eröffnet Ihnen zudem die Möglichkeit, die Großeltern-Enkel-Konstellation in einem Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte zu erproben: Vielleicht fällt für das nächste Jahr die Entscheidung für einen mehrwöchigen Großfamilienurlaub – mit Enkel(n), Tochter/Schwiegertochter und Sohn/Schwiegersohn?

Schon zu Hause Ideen für Schlechtwettertage sammeln

Schlechtwettertage in den Ferien erzeugen Unlust und Langeweile – nicht nur im Urlaub mit Opa und Oma. Hier muss Plan B her: Ausreichend „Stoff“ für gemeinsame Spiele- und/oder Bastelnachmittage schaffen die Grundlage. Dabei gibt es viele Dinge, mit denen Großeltern ihre Enkel verblüffen können – beispielsweise mit der Tatsache, dass man die meisten Spiele, welche die Kinder bisher nur in einer Online-Version kennen, unabhängig von Akku und Steckdose spielen kann.

Denken Sie beispielsweise an „Stadt, Land, Fluss“ oder „Schiffe versenken“, Brettspiele wie „Mensch ärgere Dich nicht“ oder „Mühle“ sowie Kartenspiele. Der Überraschungs-Effekt funktioniert auch umgekehrt: Die Großeltern werden eingeführt in die Spielewelt des Internet. Ein Vergleich der Spielewelten bietet hohes Diskussionspotential und bringt die Generationen zusammen. Viele unserer Appartements und Ferienhäuser verfügen über eine Internetverbindung. Fragen Sie dazu einfach direkt an unserer Rezeption nach.

Urlaub mit Opa und Oma – eine Vollmacht sichert die großelterlichen Entscheidungsrechte ab

Vorsorgen macht Sinn, damit Sie sich im Urlaub nicht sorgen müssen: Denken Sie dabei an die kleinen Unwägbarkeiten des Lebens, wie sie mit Kindern passieren, beispielsweise einen Zeckenbiss, einen Sturz von der Schaukel oder ähnliche Vorfälle, welche eine ärztliche Betreuung erfordern.

Für einen Arzt ist es unkomplizierter, die Weisungen der Großeltern zu beachten, wenn ihm die temporäre Übertragung der Erziehungs- und Fürsorgepflichten von den Eltern an die Großeltern in schriftlicher Form vorliegt. Ein Formular für eine rechtsgültige Vollmacht können Sie sich vor der Reise ausdrucken. Alternativ können Sie selbst formlos eine Vollmacht erstellen.

© istockphoto.com / monkeybusinessimages | © istockphoto.com / Cathy Yeulet

X