Die Scheune – Bollewick

Die Feldsteinscheune Bollewick ist ein Kulturzentrum der besonderen Art. Im 19. Jahrhundert erbaut als großer Kuhstall, ist die Scheune heute Heimstätte zahlreicher Geschäfte und Kunsthandwerker. Auf fast 10.000 m² finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Märkte statt. Wir zeigen Ihnen, was Sie außerdem erwartet und warum sich ein Besuch auf alle Fälle lohnt.

Vom Kuhstall zur kulturellen Institution

Erbaut wurde die Scheune 1881 von einem Baron mit einem ausdrucksstarken Namen: Adolph Wilhelm von Langermann zu Erlenkamp und Spitzkuhn. Der Einfluss der Familie Langermann ist seit 1660 in Bollewick nachgewiesen und brachte einige preußische Majore und Rittergutsbesitzer hervor. Baron Adolph Wilhelm ließ 1881 die Scheune in Bollewick aus Feldsteinen und Backsteinen errichten. Mit 125 Metern Länge, 34 Metern Breite und knapp 10.000 m² Fläche ist sie bis heute die größte Feldsteinscheune Deutschlands.

Über die Jahre wurde sie als Speicher, Stall, Werkstatt und Wohnung für Bauern genutzt. Noch 1991 diente sie als Stall für etwa 650 Kühe. Danach wurde sie aufwändig restauriert und in ihrer ursprünglichen Gestalt wiederhergestellt. Neben Läden und Büros erwarten Sie dort heute Konzerte, Theateraufführungen und Kunsthandwerkermärkte.

Der Aufbau der Scheune Bollewick

Die Scheune ist als Marktplatz für mecklenburgische Produkte, Handwerk und Kultur bekannt. Sie finden dort neben einer Markthalle auch Handwerksstätten wie eine Tischlerei, Drechslerei und Läden für handgearbeitete Mode. Vielleicht lassen Sie Ihren Besuch im Café mit Imbiss oder im Bauernladen ausklingen? Es gibt zahlreiche feste Anlaufpunkte und Geschäfte in der Scheune, die sich über das Erd- und das 1. Obergeschoss erstrecken.

  • Bauernladen (mit vielen Produkten aus der Region)
  • Atelier Udo Vau von Talheim
  • Einzigartiges von Herz & Hand
  • Linegarden
  • Blau-weiße Ecke (Keramik)
  • Kürschner Udo Buczkowski
  • Kerzenmanufaktur
  • Drechselstube Hofrichter (Dekoration, Schmuck, Unikate)
  • Gastronomie und Hotel
  • Friseur Isabella

Anfahrt und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • April – Oktober: täglich von 10:00 – 18:00 Uhr
  • November – März: täglich von 10:00 – 17:00 Uhr

Eintritt

Der Eintritt ist kostenfrei
Auch der Eintritt zu allen Flohmärkten ist kostenfrei

Veranstaltungen

Veranstaltungen wie Konzerte kosten Eintritt
Eine Übersicht zu den Veranstaltungen in der Scheune finden Sie hier

Adresse

Scheune Bollewick
Dudel 1
17207 Bollewick (bei Röbel/Müritz)
Tel.: 039931/52009
Homepage der Scheune

Entfernung zum Ferienpark Müritz: ca. 17 Kilometer/ 18 Minuten
Entfernung zum Ferienpark Mirow: ca. 24 Kilometer/ 26 Minuten

X