Nationalpark-Touren ab Juli 2017

Viele Besucher der Mecklenburgischen Seenplatte sind begeistert von den 1.000 Seen, der ursprünglichen Natur und den ausgedehnten Wanderwegen. Dies alles ist Teil des deutschlandweit bekannten Müritz-Nationalparks. In den kommenden Wochen finden erneut spannende geführte Touren statt – auch speziell auf Familien abgestimmte. Wir stellen Ihnen die schönsten Führungen ab Juli 2017 vor.

Wandern im größten Nationalpark Deutschlands

Die einzigartige Landschaft des Müritz-Nationalparks wurde in der Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren geformt. So entstand auch die seenreiche Jungmoränenlandschaft, die heute unter dem Begriff „Mecklenburgische Seenplatte“ bekannt ist. Über 322 km² erstrecken sich neben den zahlreichen Seen auch Moore und ursprüngliche Wälder aus Buchen, Eichen und Kiefern.

Der Nationalpark ist problemlos von unseren beiden Ferienparks erreichbar, sowohl vom Ferienpark Mirow als auch vom Ferienpark Müritz. Sie können von dort aus auf eigene Faust loswandern, um die einzigartige Flora und Fauna zu entdecken. Unser Vorschlag: Nehmen Sie doch einmal an einer geführten Tour teil. Geleitet werden diese von erfahrenen Rangern und Naturführern, die Ihnen noch einmal andere Perspektiven und Hintergründe aufzeigen können. Ab Juli 2017 werden einige Touren angeboten, bei denen Klein und Groß auf Ihre Kosten kommen.

Familienführung mit Sabine Görmar

Von Juli bis Ende August 2017 können Sie an einer Führung teilnehmen, die speziell auf Familien ausgerichtet ist. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Sabine Görmar hat Ihre Tour unter das Motto „Natur mit allen Sinnen genießen“ gestellt. Die Strecke ist nur 1,5 Kilometer lang und so für jeden Teilnehmer gut zu bewältigen. Schauplatz ist das Gebiet rund um das Nationalparkdorf Blankenförde, nahe des Ferienparks Mirow.

Die wichtigsten Eckdaten zusammengefasst:

Zeiten und Anmeldung:

  • Freitags und sonntags zwischen dem 02.07. – 27.08.2017
  • 15:30 -17:30 Uhr
  • Teilnahme nur nach Voranmeldung: 0151 / 50 10 73 28

Treffpunkt/Abfahrt:

  • Parkplatz am Campingplatz Hexenwäldchen
  • Ortseingang Blankenförde
  • 17252 Roggentin / OT Blankenförde

Entfernung vom Ferienpark Mirow: ca. 11 Kilometer

Entfernung vom Ferienpark Müritz: ca. 29 Kilometer

Preis:

  • Erwachsener: 5 €
  • Kind bis 12 Jahre: 3 €

„Natur zum Anfassen“ rund um das Dorf Zwenzow

Nebel Nationalpark Müritz

Auch diese Tour eignet sich für Groß und Klein. Entdecken Sie mit Ihrer Familie Wälder, Wiesen und Moore – erfühlen und ertasten Sie die Landschaft und die Pflanzen des Nationalparks. Auf einer Länge von vier Kilometern rund um das Kleinseeplattendorf Zwenzow erhalten Sie einen kleinen Einblick, stellvertretend für die Vielfalt des Müritz-Nationalparks. Auch bei dieser Tour steht Ihnen ein erfahrener Nationalpark-Ranger zur Seite.

Die wichtigsten Eckdaten zusammengefasst:

Zeiten und Anmeldung:

  • Dienstags zwischen dem 25.07. – 29.08.2017
  • 10:00 – 13:00 Uhr
  • Teilnahme ohne Voranmeldung möglich

Treffpunkt/Abfahrt:

  • Parkplatz am Ortsausgang Zwenzow von Mirow kommend
  • 17237 Userin / OT Zwenzow

Entfernung vom Ferienpark Mirow: ca. 11 Kilometer

Entfernung vom Ferienpark Müritz: ca. 28 Kilometer

Preis:

  • Es wird um eine Spende zugunsten des Müritz-Nationalparks gebeten.
  • Die Spenden werden für Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit eingesetzt.

Von Germanen und Gegenwart

Bei dieser Wanderung steht die Geschichte der Oberen-Havel-Landschaft im Fokus. Historisch Interessierte kommen bei dieser Tour voll auf Ihre Kosten. Über acht Kilometer wandern Sie entlang der Havelquellseen und lernen laufend mehr über die einzigartige Flora und Fauna entlang der Wassergebiete. Treffpunkt ist die Nationalpark-Information in Kratzeburg.

Die wichtigsten Eckdaten zusammengefasst:

Zeiten und Anmeldung:

  • Montags zwischen dem 05.07. – 28.08.2017
  • 10:00 – 13:00 Uhr
  • Teilnahme ohne Voranmeldung möglich

Treffpunkt/Abfahrt:

  • Nationalpark-Information Kratzeburg
  • Dorfstraße 31
  • 17237 Kratzeburg

Entfernung vom Ferienpark Mirow: ca. 23 Kilometer

Entfernung vom Ferienpark Müritz: ca. 41 Kilometer

Preis:

  • Es wird um eine Spende zugunsten des Müritz-Nationalparks gebeten.
  • Die Spenden werden für Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit eingesetzt.

© Foto: André Pretzel

X